Institut für Verkehrswesen

Mobilitätsforschung (mobility solutions) für BMW-Group: Weiterentwicklung des Urban Travel Monitors als Online-Mobilitätserhebung mit Pretest in München

Problemstellung

Für den Einsatz des Mobilitätsskeletts als Erhebungsinstrument für den Urban Travel Monitor (UTM) ist eine Überarbeitung und eine Umsetzung als Online-Erhebung durchzuführen. Es stellt sich die Frage, wie eine solche Überführung von einem Interview-gestützten Format in eine Online-Erhebung erfolgen kann und welche mobilitätsbeeinflussenden Variablen im Fragebogenkonzept beibehalten und hinzugefügt werden.

Projektziel

Mit der Weiterentwicklung des Erhebungsdesigns wird das Mobilitätsskelett für den Einsatz als Monitor zur Erhebung von Mobilität in urbanen Räumen vorbereitet. Neben der technischen Überarbeitung des UTM wird auch eine inhaltliche Verbesserung angestrebt. Insbesondere nicht ausgeführte Mobilität durch Online-Handel oder sonstige Lieferungen, welche die PKW-Mobilität reduzieren, werden stärker berücksichtigt.

Methode

Das bestehende Erhebungsinstrument des Mobilitätsskeletts wird durch Überarbeiten und Testen für eine Online-Befragung aufbereitet sowie in einem Online-Tool implementiert. Für die Überarbeitung werden u. a. Erkenntnisse aus vorherigen Befragungen verwendet, um das Fragenset weiter zu reduzieren. Für die Validierung der Online-Befragung wird ein Pretest in München mit Hilfe eines Access-Panels durchgeführt. Die Erkenntnisse aus den Testläufen finden für die weitere Verschlankung sowie für die inhaltliche Verbesserung des Ansatzes Verwendung.