Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Bachelorarbeiten

Titel Kurzbeschreibung Betreuung
Pkw-Nutzung von Nicht-Pkw-Besitzern  In den vergangenen Dekaden ist der Pkw-Bestand in Deutschland deutlich gewachsen, immer mehr Erwachsene verfügen dauerhaft über einen Pkw. Dennoch gibt es Personen, die nach wie vor keinen "persönlichen" Pkw besitzen. Andererseits ist die Ausstattung mit Pkw-Führerscheinen ebenfalls hoch.

Aufgabe der ausgeschriebenen Arbeit ist es, für diejenigen Personen, die nicht über einen Pkw verfügen, zu quantifizieren und zu analysieren,

1.ob und wie häufig diese Personen einen Pkw benutzen, und für welche Zwecke ein Pkw genutzt wird,

2. ob diese Pkw-Nutzung durch Nicht-Pkw-Beitzer über einen haushaltseigenen Pkw (z.B. junger Erwachsener benutzt das Auto der Eltern) oder einen haushaltsfremden (da nominal kein Pkw im Haushalt vorhanden ist, eventuell Car-Sharing) erfolgt. 

Diese Analysen sind mit vorhandenen Informationen zu den Haushalten / Personen (z.B. Wohnlage, Beruf, Einkommen, Car-Sharing-Mitgliedschaft) in Verbindung zu bringen und geeignet zu analysieren.

Der Anteil der Fahrleistungen sind abzuschätzen. Die Ergebnisse sin geeignet zu interpretieren.

Chlond, Bastian
Systematische Analyse und Bewertung  von automatisierten (Klein-)Bussystemen im ÖPNV  Aufgrund des hohen Marktpotentials automatisierter Technologien ist deren Verbreitung in den nächsten Jahren breitflächig zu erwarten. Um Entwicklungen und Investitionen in diese Technologien möglichst effizient zu gestalten, ist es jedoch heute schon wichtig zu wissen, welche System sich wie unterscheiden und wie sich deren Vor- und Nachteile auf verschiedenen Bereiche auswirken werden.

Ziel dieser Bachelorarbeit ist eine systematische Analyse und Bewertung von automatisierten Bussystemen im ÖPNV. Hierzu sind in einer Literatur- und Internetrecherche möglichst genaue Informationen über bereits existierende und geplante Pilotprojekte zusammenzutragen. Diese Informationen sollen anschließend kategorisiert, analysiert und bewertet werden.

Hilgert, Tim (IFV) 
Open Data - Analyse und Potentialabschätzung Verkehrsnachfragemodelle sind unverzichtbare Werkzeuge in der Verkehrsplanung zur Abschätzung der Wirkungen von Maßnahmen, Innovationen und Entwicklungen. Agentenbasierte Verkehrsnachfragemodelle benötigen dafür detaillierte Eingabedaten. Diese müssen in aller Regel von verschiedenen offiziellen Stellen manuell bezogen werden. In den letzten Jahren sind verschiedene Datenportale entstanden, auf denen Daten von Behörden und öffentlichen Einrichtungen kostenlos zugänglich sind. Diese sogenannten OpenData Portale, wie beispielsweise govdata.de, könnten daher eine geeignete Datengrundlage für die Verkehrsnachfragemodellierung bieten. Im Rahmen dieser Bachelorarbeit soll analysiert werden, in wie weit und in welcher Form die notwendigen Daten für eine (mikroskopische) Verkehrsnachfragemodellierung bereits online verfügbar und automatisiert abrufbar sind. Als Grundlage soll zunächst eine wissenschaftliche Recherche über OpenData Portale durchgeführt werden. Zusätzlich soll in einer detaillierten Übersicht dargestellt werden, welche Eingabe- und Kalibrierungsdaten warum für ein agentenbasiertes Verkehrsnachfragemodell notwendig sind. Anschließend sollen mögliche Quellen für diese Daten gesucht und beurteilt werden. Briem, Lars (IFV); Heilig, Michael (IFV)