Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Anna.Reiffer

M.Sc. Anna Reiffer

Raum: 304, Gebäude 10.30
Tel.: +49 721 608-47735
Fax: +49 721 608-48031
Anna ReifferLrm9∂kit edu


Werdegang

Seit 11/2017     Akademische Mitarbeiterin am Institut für Verkehrswesen am KIT
04/2015 – 10/2017        Masterstudium Mobilität und Infrastruktur am KIT
Abschluss als Master of Science mit der Masterarbeit zum Thema „Mikroskopische Nachfragemodellierung des urbanen und regionalen Wirtschaftsverkehrs“
02/2017 – 09/2017 Werkstudentin bei der EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Abteilung Elektromobilität
06/2015 – 05/2016 Werkstudentin am Regierungspräsidium Karlsruhe, Abteilung Straßenwesen und Verkehr
09/2013 – 05/2015 Praktikantin und Werkstudentin bei der TransportTechnologie-Consult Karlsruhe GmbH (TTK), Abteilung Infrastrukturplanung
09/2011 – 03/2015

Bachelorstudium Bauingenieurwesen am KIT
Abschluss als Bachelor of Science mit der Bachelorarbeit zum Thema „Sicherheitstechnische Untersuchung von Unfalltypen an Kreisverkehren“

Forschungsbereiche und Interessen

  • Verkehrsplanung
  • Verkehrsnachfragemodellierung

Aufgaben in der Lehre

  • Prüfungsausschuss Bachelor Bauingenieurwesen
  • Laborpraktikum
  • Seminar Verkehrswesen

Laufende Forschungsprojekte

  • RegioMOVE
    Auftraggeber: Karlsruher Verkehrsverbund (KVV)

Abgeschlossene Forschungsprojekte

  • Profilregion Karlsruhe
    Initialisierungsprojekt 2: "Mobilität im urbanen Umfeld"
    Teilprojekt 3: "Modellierung des städtischen Wirtschaftsverkehrs"
    Auftraggeber: Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Publikationen

Reiffer, A., Wörle, T., Briem, L., Soylu, T., Kagerbauer, M., Vortisch, P. (2019). Identifiying Usage Profiles of Station-Based Car-Sharing Members Using Cluster Analyses. In Transportation Research Board (Ed.), TRB 98th Annual Meeting Compendium of Papers

Reiffer, A., Heilig, M., Kagerbauer, M., Vortisch, P. (2018). Microscopic Demand Modeling of Urban and Regional Commercial Transport. Procedia Computer Science, 130, 667–674. doi:10.1016/j.procs.2018.04.118