Institute for Transport Studies

ENavi - Energiewende-Navigationssystem

  • contact:

    Dr.-Ing. Martin Kagerbauer
    M.Sc. Gabriel Wilkes

  • funding:

    BMBF / IASS Potsdam

  • Partner:

    ZIRIUS
    ITAS

  • startdate:

    1.1.2019

  • enddate:

    31.08.2019

​Im Kopernikus-Projekt ENavi stehen nicht-technische Folgen und Herausforderungen der Energiewende im Fokus. Hierzu wird die Wechselwirkung zwischen Technikentwicklung, Organisationsformen, Regulierung und Verhalten untersucht. Das Institut für Verkehrswesen des KIT ist im Arbeitspaket 6: „Verhalten im Wandel von Werten und Lebensstilen“ als Unterauftragnehmer des ZIRIUS (Universität Stuttgart) und KIT-ITAS beteiligt.
Gegenstand des am Institut für Verkehrswesen bearbeiteten Projektteils ist die Abschätzung von Nachfragepotentialen eines auf Pendler*innen orientierten On-Demand-Busverkehrs in der Region Stuttgart. Zur Untersuchung der Bereitschaft wurde durch das ZIRIUS eine spezifische Stated-Preference-Befragung (Choice Based Conjoint Experiment) durchgeführt. Am Institut für Verkehrswesen werden die Ergebnisse dieser Befragung in das mobiTopp-Verkehrsnachfragemodell der Region Stuttgart integriert um Nachfragewirkungen abzuschätzen. Es werden unterschiedliche Angebotsparameter, wie Flottenstärke und Preisschema, getestet. Die Implikationen hinsichtlich zu erwartender Nachfrage, Besetzungsgrad und Fahrzeugkilometer sowie die Substitutionseffekte von Pkw und ÖV werden jeweils ausgewertet.