Home | deutsch  | Legals | Data Protection | Sitemap | KIT

Digitalisierung im Verkehr - Potenziale und Risiken für Umwelt und Klima (UFOPLAN-Ausschreibung)

Digitalisierung im Verkehr - Potenziale und Risiken für Umwelt und Klima (UFOPLAN-Ausschreibung)
contact:

Prof. Dr.-Ing. Peter Vortisch

Dipl.-Ing. Martin Hartmann

funding:

Umweltbundesamt

Partner:

DLR
IFEU

startdate:

1.7.2017

enddate:

30.6.2020

Die Digitalisierung greift immer tiefer in quasi alle Bereiche des Lebens und der Arbeit ein. Gerade auch die Mobilität und das Verkehrswesen stehen hier vor massiven Umbruchen. Neue Technologien in der Fahrzeugtechnik machen das Auto zu fahrenden Robotern, die mit modernster Sensorik, IKT und lnfotainment ausgestattet sind. Hierzu muss gleichermaßen die dazugehorige lnfrastruktur (Straßen- und Schienenwege, aber auch Informations- und Kommunikationsnetzwerke) ertüchtigt oder viel eher digitalisiert werden. Die Digitalisierung z.B. die Kommunikation zwischen den einzelnen Fahrzeugen bzw. zwischen den Fahrzeugen und der lnfrastruktur ermöglicht intelligente Verkehrssysteme, in den vernetzten autonom fahrenden Fahrzeugen ihre lnsassen und Güter intelligent, effizient, zuverlässig und sicher ans Ziel bringen. Vor dem Hintergrund der dargestellten Entwicklungen und der sich daraus ergebenden Forschungsfragen, wird das Projekt die sowohl positive als auch negative okologische Wirkungen potenzieller Entwicklungen einer Digitalisierung im Verkehr untersuchen. 
Die ökologischen Auswirkungen werden in zwei Modulen (Vernetztes und automatisiertes Fahren / Digitalisierung von Konsum und Produktion) untersucht, die wiederum in jeweils zwei Komponenten (lnfrastrukturseitige Digitalisierung: Ökologische Wirkungen des vernetzten Fahrens und intelligenter Verkehrssysteme / Fahrzeugseitige Digitalisierung: Optimierungspotenziale und Verlagerungseffekte durch automatisiertes Fahren im Personen- und Güterverkehr) sowie (Okologische Wirkungen des Online-Handels gegenuber dem stationaren Hande / Ökologische Optimierungspotenziale der Produktions- und  Beschaffungslogistik) unterteilt sind.