Einsatz von Fahrplanauskunftsdaten in der Verkehrsplanung

  • Fahrplanauskunftssysteme sind mittlerweile ein Standard eines jeden Verkehrsunternehmens. KundInnen können darüber vorab Routen sowie Abfahrtszeiten verschiedener Optionen prüfen, um mit dem Öffentlichen Verkehr von einem Startpunkt zu einem gewünschten Ziel zu kommen. Verkehrsunternehmen bauen diesen Service stetig aus und sehen, dass die Nachfrage der KundInnen nach einer elektronischen Fahrplanauskunft ebenfalls weiter wächst, da diese z.B. auch für eine Pünktlichkeitsabfrage einer ausgewählten Verbindung genutzt werden kann.

    Obwohl die Daten einige Informationen über die Nachfrage der KundInnen offenbaren, bleiben sie häufig ungenutzt. Uns liegen aktuell Datenreihen von 2018 bis 2020 des Fahrplanauskunftssystems des KVV vor. Diese sollen im Rahmen dieser Bachelorarbeit untersucht werden und der Frage nachgegangen werden, inwiefern diese Daten Anwendung in der Verkehrsplanung z.B. in Verkehrsnachfragemodellen finden können.

    Ausgehend von einer Literaturrecherche soll sich zunächst deskriptiv mit dem Datensatz auseinandergesetzt werden. Über geeignete Vergleichsdaten sollen Bezüge zur tatsächlichen Nachfrage im ÖV hergestellt werden. Basierend auf den gewonnen Ergebnissen sollen Verwenundgszwecke der Daten erörtert und bewertet werden.