Institut für Verkehrswesen

Informationsmanagement für öffentliche Mobilitätsangebote

Vorlesungsinformationen

In Zusammenarbeit mit dem VDV (Verband Deutscher Verkehrsunternehmen) sowie den Unternehmen init AG und IVU Traffic Technologies AG veranstaltet das Institut für Verkehrswesen die VorlesungInformationsmanagement für öffentliche Mobilitätsangebote“

 

 

Inhalte

Die Vorlesungsreihe gibt eine Einführung in die organisatorischen und technischen Aufgabenstellungen bei der Planung, der Organisation, dem Betrieb und der Qualitätssicherung von öffentlichen Mobilitätsangeboten, die mit Hilfe von Ansätzen aus der Informatik und mit Informationssystemen gelöst werden können.

Die Vorlesung wird von verschiedenen Dozenten aus Theorie und Praxis gehalten.

Es wird insbesondere auf folgende Themen eingegangen:

  • Organisatorische Struktur des ÖPNV in Deutschland
  • Projektmanagement im ÖPNV
  • Grundaufgaben intelligenter Transportsysteme (ITS)
  • IT-Systemlandschaft eines Verkehrsunternehmens
  • Fahr-, Umlauf und Dienstplanung, Flottenmanagement, Betriebshofmanagement
  • Grundlagen Informationssysteme : Datenbanken, Kommunikationssysteme, Systemintegration
  • Rechtlicher Rahmen und Normung
  • Fahrgastinformation
  • Verkehrssteuerung (Disposition, Störungsmanagement, Anschlusssicherung. Leitstelle)
  • Vertrieb (Reservierung, Authorisierung, Abrechung, Ticketing, Vertriebskanäle)

Zielgruppe

Master-Studierende mit Vertiefung in den Bereichen

  • Informatik
  • Elektrotechnik

sowie bei entsprechender IT-Affinität

  • Mobilität und Infrastruktur
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Verkehr

Ablauf

Je nach Infektionsgeschehen und der dann gültigen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg findet die Veranstaltung entweder online im Zeitraum vom 04. – 15. Oktober 2021 (jeweils 9-13 Uhr und Besprechung der Übung am Nachmittag) oder in Präsenz im Zeitraum vom 04. – 08. Oktober 2021 (jeweils 9-17 Uhr) statt. Abhängig von der Corona-Lage ist zudem eine gemeinsame Abendveranstaltung geplant. In der darauffolgenden Woche wird es je nach Lage zudem einen Praxistag mit einer Exkursion geben.

Das Format der Vorlesung wird voraussichtlich im August bekanntgegeben.

Prüfung und Anrechnung

Ein Teilnahme an der Veranstaltung ist generell auch ohne Prüfung oder Anerkennung im Studium und aus reinem Interesse am Thema möglich.

Alle Teilnehmer bekommen für die Teilnahme an der Vorlesung ein entsprechendes Zertifikat mit der Empfehlung der Anerkennung von 3 ECTS Punkten ausgestellt. Für Studierende der Fakultät für Informatik wird ca. 4 Wochen nach der Veranstaltung eine mündliche Prüfung zu den Inhalten der Vorlesung angeboten. Bei Teilnahme und Bestehen der Prüfung wird empfohlen, die Veranstaltung mit 6 ECTS Punkten anzuerkennen. Die Teilnahme an der Prüfung ist freiwillig (bitte bei Anmeldung zur besseren Planung mit angeben).

Die Anerkennung innerhalb der einzelnen Studiengänge ist mit den entsprechenden Studiengangskoordinatoren zu klären. Eine Ausnahme bilden folgende Studiengänge:

  • Mobilität und Infrastruktur
    Die Anerkennung erfolgt hier mit 3 ECTS im Rahmen des Moduls Spezielle Aspekte im Öffentlichen Verkehr.
  • Informatik mit Nebenfach Verkehr
    Die Anerkennung erfolgt hier im entsprechenden Modul mit 3 bzw. 6 ECTS Punkten.
  • Wirtschaftsingenieurwesen
    Die Anerkennung kann als Veranstaltung innerhalb des Moduls Verkehrsmodellierung und Verkehrsmanagement oder Grundlagen des Verkehrswesens mit 3 ECTS erfolgen.

Bewerbung / Anmeldung

Das Format der Vorlesung (online oder in Präsenz) wird voraussichtlich im August bekanntgegeben.

Bitte nutze zur Teilnahme das Formular auf dieser Seite. Zur besseren Planung bitte möglichst frühzeitig anmelden. Sollte die Teilnehmerzahl (max. ca. 30 Personen) überschritten werden, prüfen wir die Teilnahme nach Anmeldedatum bzw. hinsichtlich Pflichtteilnahme oder aus reinem Interesse. Anmeldungen sind möglich bis zum 01. Oktober.

Bewerbung

*
*
*
*
*
*
*
*
Bitte Modul angeben, in dem die Veranstaltung angerechnet werden soll.
*
*

* markiert Pflichtfelder