Home  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Modellierung des Markthochlaufs von Elektrofahrzeugen in Deutschland

Modellierung des Markthochlaufs von Elektrofahrzeugen in Deutschland
Betreuer:

Barthelmes, Lukas
Soylu, Tamer

Problembeschreibung:
Um die Emissionen im Verkehrssektor langfristig reduzieren zu können, hat die Bundesregierung zahlreiche Ziele verabschiedet. Ein wesentlicher Baustein zur Etablierung einer nachhaltigen Mobilität ist die Förderung des Umstiegs auf Elektrofahrzeuge sowie ein gleichzeitiger Ausbau der Ladeinfrastruktur. Dabei soll auf dem deutschen Markt bis 2030 die Zahl der zugelassenen Elektrofahrzeuge von aktuell knapp 80.000 auf 7-10 Millionen steigen. Unklar ist allerdings, von welchen Faktoren dieser sogenannte Markthochlauf abhängt und damit insbesondere die Frage, wie diese Zahl erreicht werden kann.

Aufgabenstellung:
Im ersten Schritt der Arbeit soll eine Literaturrecherche durchgeführt werden, in der existierende Modelle für Markthochlaufszenarien von Elektrofahrzeugen identifiziert und strukturiert werden. Im Anschluss daran sollen die identifizierten Modelle anhand eines zu erstellenden Kriterienkatalogs bewertet werden. Der Kriterienkatalog soll dabei das Spannungsfeld der Interessen zwischen Politik, Gesellschaft und Unternehmen abdecken. Auf Basis der durchgeführten Bewertung existierender Modelle soll ein eigenes Modell zur Bestimmung von Markhochlaufszenarien von Elektrofahrzeugen entwickelt oder ein bestehendes Modell angepasst werden. Darauf aufbauend sollen mögliche Szenarien des Markthochlaufs von Elektrofahrzeugen in Abhängigkeit realistisch variierender Inputgrößen des Modells begründet abgeleitet und anhand der Modellergebnisse bewertet werden.