Home | deutsch  | Legals | Data Protection | Sitemap | KIT

98. TRB Annual Conference, 13.-17. Januar 2019

2019 war das Institut für Verkehrswesen mit 14 Mitarbeitern bei der alljährlichen Konferenz des Transportation Research Board (TRB) in Washington vertreten. Während der Veranstaltung vom 13.-17. Januar präsentierte das IfV aktuelle Forschungsergebnisse in insgesamt 4 Beiträgen, welche in Form von Poster-Sessions dem Fachpublikum vorgestellt wurden. Mit über 800 Workshops, Vortrags- und Postersessions und über 5.000 Beiträgen ist das TRB Meeting die größte Verkehrskonferenz der Welt.

Als gute Alternative zu Hotelzimmern erwiesen sich, wie auch in den letzten Jahren schon, zwei Ferienhäuser in zentraler Lage zum Veranstaltungsort. Hier wurde am letzten Abend in gemütlicher Atmosphäre gemeinsam mit den nationalen und internationalen Kolleginnen und Kollegen auf eine erfolgreiche Konferenz angestoßen werden.

Folgenden Beiträge wurden 2019 auf der Tagung präsentiert:

Magdolen, M.; Von Behren, S.; Chlond, B.; Hunecke, M.; Vortisch, P. Combining Attitudes and Travel behavior – A Comparison of Urban Mobility Types Identified in Shanghai, Berlin and San Francisco

Reiffer, A.; Wörle, T.; Briem, L. Soylu, T.; Kagerbauer, M.; Vortisch, P. Identifying Usage Profiles of Station-based Car-sharing Members Using Cluster Analyses

Weyland, C.; Buck, S., Vortisch, P.; Zeidler, P. Analysis of the Effects of an HOV Lane on a German Freeway – A Simulation Study With PTV VISSIM

Zeidler, V.; Buck, S.; Kautzsch, L.; Vortisch, P. Weyland, C. Simulation of Autonomous Vehicles Based on Wiedemann’s Car Following Model in PTV VISSIM

        

 

Exkursion zu Lufthansa Cargo, 24. Januar 2019

Am 24.01.2019 konnten teilnehmende Studierende der Lehrveranstaltung „Fern- und Luftverkehr“ bei einer Exkursion zur Lufthansa Cargo einen Einblick in das Unternehmen und die Logistik-Prozesse am Flughafen Frankfurt erhalten.

Im Rahmen der Exkursion war es möglich eine Frachterbeladung mitzuerleben und neben dem Frachtraum auch das Cockpit zu besichtigen. Durch eine Führung in kleinen Gruppen konnten sämtliche Fragen zu den Bodenprozessen sowie zu den Besonderheiten des Luftfrachtverkehrs beantwortet werden. Das gemeinsame Mittagessen der Studierenden mit Trainees und Fachbereichsleitern der Lufthansa Cargo ermöglichte den Austausch von Informationen zum Unternehmen und den Tätigkeitsfeldern.

Wir bedanken uns bei der Lufthansa Cargo für den spannenden Besuch und die informativen Gespräche!