Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Seminar Verkehrswesen

Seminar Verkehrswesen
Typ: Seminar
Dozent:
Semester: Sommersemester
Ort:
10.30 3.OG Seminarraum IfV
Zeit:
14:00 - 15:30
Beginn: Mittwoch 8.5.2019
Koordination:
Anna Reiffer, Claude Weyland
SWS: 2
LVNr.: 6232903

Vorlesungsinformationen

Anmeldung

Eine Anmeldung ist ab sofort per Email (claude weylandCwq9∂kit edu oder anna reifferKqe4∂kit edu) unter Angabe von Name, Matrikelnummer und Studiengang sowie ein paar Hinweisen zu Interesse und Motivation möglich. Die Teilnehmeranzahl ist auf 10 Studierende begrenzt. Studierende anderer Fakultäten (insbesondere des Wirtschaftsingenieurwesens) und Vertiefungsrichtungen benötigen eine Genehmigung (i. d. R. kein Problem).

Falls die Anzahl der Interessenten anderer Fachrichtungen die Kapazität überschreitet, werden die Plätze nach Vorkenntnissen und Interessenlage vergeben. Hierfür fordern wir die Interessenten auf, ihre Motivation und ihr Interesse mittels eines kurzen Motivationsschreibens (halbe Seite) darzustellen.

Inhalt

SS 2019 „Verkehrsregeln und ihre Akzeptanz“.

Es soll dabei darum gehen, das es im Verkehr viele Regeln gibt, die unterschiedlich gut akzeptiert und eingehalten werden. Gefühlt bewegen sich Regelungen und Verhalten kontinuierlich auseinander. Im Seminar wollen wir in kleinen Gruppen verschiedene Regelgruppen untersuchen, und zwar sowohl theoretisch per Literaturstudium als auch durch eigene Beobachtungen und Messungen. Ziel ist eine Bestandsaufnahme, aus der wir zusammen Empfehlungen ableiten wollen, welche Regelungen geändert werden sollten und wo stärkere Überwachung sinnvoll ist.

Lernziele:

Das Seminar bietet erste Erfahrungen im Verfassen, Vortragen und Diskutieren einer wissenschaftlichen Arbeit in Kombination mit der Vertiefung der Kenntnisse im Verkehrsbereich. Sinn des Seminars ist es, dass alle Teilnehmer etwas bearbeiten und ergründen, um die jeweils anderen auf einen höheren Erkenntnisstand zu bringen.

Die Themen sind vielfältig und können zum Teil einzeln, zum Teil in der Gruppe bearbeitet werden. Entsprechende Festlegungen werden bei dem ersten Treffen getroffen. Das Seminar umfasst eine schriftliche Ausarbeitung der wichtigsten Erkenntnisse sowie eine Präsentation zum Ende des Semesters. Während des Semesters wird es in Absprache Termine geben, um den aktuellen Zwischenstand zu berichten und gemeinsam das weitere Vorgehen zu diskutieren.