Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Mobilitätsservices und neue Formen der Mobilität

Mobilitätsservices und neue Formen der Mobilität
Typ: Vorlesung
Dozent:
Semester: Sommersemester
Ort:
10.50 HS 102
Zeit:
09:45 - 11:15
Beginn: Montag 29.04.2019
Koordination:
SWS: 2
LVNr.: 6232811

Vorlesungsinformationen

Lernziele:

Die Vorlesung vermittelt einen Überblick über Formen neuer Mobilität, wie zum Beispiel Sharing Systeme für Autos und Fahrräder, und gibt eine Einführung in Mobilitätsservices, wie zum Beispiel Mitfahrdienste oder intermodale Auskunftssysteme im Verkehrsbereich. Dabei werden Funktionalität, Zusammenhänge und Hintergründe dieser Mobilitätsformen gelehrt.


Inhalt:

Auf Grund der zunehmenden Heterogenität sowohl in der Verkehrsnachfrage als auch im Verkehrsangebot wird der Mobilitätsbereich variabler. Hinsichtlich des Mobilitätsangebotes drängen zunehmend neue Verkehrsmittel und Mobilitätsanbieter in den Markt. Nicht zuletzt durch den Einstieg einiger OEM in den Bereich der Mobilitätsservices gewinnen diese inter- und multimodalen Verkehrsangebote zunehmend an Bedeutung. Neben Car- und BikeSharing-Formen in den verschiedensten Ausprägungen (free-floating vs. stationsgebunden) rücken auch meist IT-gestützte Mobilitätsinformationen in den Focus der Mobilitätsanbeiter. Neben Mitfahrzentralen sind dies auch meist Auskunftssysteme, die eine verkehrsmittel­über­greifende Mobilität ermöglichen sollen. Nicht nur das Angebot an neuen Mobilitätsformen wird variabler, auch das Verkehrsverhalten. So nimmt nicht nur das multimodale (Nutzung von verschiedenen Verkehrsmittel auf unterschiedlichen Wegen) sondern auch intermodale Verkehrsverhalten (Nutzung mehrerer Verkehrsmittel innerhalb eines Weges) zu. Diese veränderten Rahmenbedingungen greift diese Vorlesung auf und bietet einen Überblick über Angebot und Nachfrage neuer Mobilität. Dabei werden im Einzelnen folgende Aspekte  betrachtet:

  • Überblick über veränderte Verkehrsnachfrage und deren Wechselwirkungen mit neuen Mobilitätsangeboten.
  • Überblick über die verkehrsmittelübergreifenden Formen der Mobilitätsangebote im Bereich der Infrastruktur:
    • Fuß, Rad, Pkw, MIV, Car-/BikeSharing (in den verschiedenen Ausprägungen), Parken etc.
    • Mögliche Integration neuer Technik: Elektromobilität, Brennstoffzelle etc.
  • Überblick über die verkehrsmittelübergreifenden Formen der Mobilitätsangebote im Bereich der Mobilitätsservices:
    • Mitfahrzentralen, Mobilitätskarten, intermodale Auskunftssysteme
    • Rolle der IT (Mobile Applikationen, Einbindung in bestehende Systeme)
    • Bedeutung von Social Media
  • Auswirkungen auf die Verkehrsplanung:
    • Erhebung
    • Modellierung
    • Ausgestaltung und Wirkungsbereiche der Planung
  • Best Practice Beispiele
  • Ausblick: Integration von automatisierten und autonomen Fahrzeugen und deren Auswirkungen auf das Gesamtverkehrssystem
    • Infrastruktur
    • Verhalten